You are currently viewing Antiker Schreibtisch schwarz, 17. Jhdt

Antiker Schreibtisch schwarz, 17. Jhdt

Absolut edel zeigt sich dieser antike Schreibtisch in opulenter Fertigung und in wunderbarem Zustand. Die Entstehung des antiken Schreibtisches liegt wohl vor Mitte des 17. Jahrhunderts, gefertigt in Anlehnung an das Design der Renaissance Möbel im süddeutschen Raum aus 1. Hälfte des 16. Jahrhunderts. Die Herkunft des Schreibtisches könnte sohin in den deutschen, englischen oder auch in den holländischen Raum zurückzuführen sein. Die Ausführung im Detail betrachtet erinnert an die schönen Frührenaissanceschränke von Peter Flötner, dessen besonderer Verdienst die Schaffung immer wieder neuer Ornamente war, die als geschnitztes Relief an die Stelle der spätgotischen traten. Wenn man die Gesimsen betrachtet, erkennt man die typische Fertigung im englischen Stile aus Ende des 16. Jahrhunderts – in dieser Zeit in England bevorzugt Baldachinbetten in diesem Stile gefertigt wurden. Diese Stilform wurde ca. 1720-1770 auf die Aachener und Lütticher Holzmöbel übernommen.

Der Schreibtisch hier erfuhr wohl im Laufe der Zeit eine Sanierung – im Zuge dieser, die schwarze Oberfläche und die grüne Tischauflage. Der Schreibtisch zeigt sich 4-seitig reich beschnitzt, steht stabil auf gedrückten Füßen und verwöhnt mit großzügigem Stauraum in seinem Inneren.

Schreibe einen Kommentar